Rehlende kurz gebraten

Rehlende kurz gebraten

Für dieses Rezept Rehlende kurz gebraten hatten wir einen großen Rehrücken mit Lenden. Da er für uns zwei zu viel war habe ich die Lenden und ein Stück vom Rehkarree abgelöst. Wir haben das Fleisch kurz angebraten und dann bei 90 Grad durchziehen lassen. Bei dieser Garmethode bleibt der Fleischsaft erhalten und der Wildgeschmack allerdings […]

Rehrücken mit Cedra

Rehrücken mit Cedra

Rezept für Rehrücken mit  Cedra Scheiben und Preiselbeeren. Der Rehrücken hatte allerdings einen ungewöhnlich strengen Wildgeschmack. Deshalb haben wir ihn ausnahmsweise über Nacht in einer Weinessigmarinade mariniert. Cedra oder Cedri, unter diesem Namen haben wir diese Zitronatzitronen auf dem Aalener Italienmarkt gekauft. Mehr darüber bei Wikipedia unter Zitronatzitrone. Tipp der Kochbären: Als Beilage passen für […]

Hirschgulasch mit Semmelknödel

Hirschgulasch mit Semmelknödel

Rezept Hirschgulasch mit Semmelknödel. Schwäbisches Wild- Rezept. Wir marinieren  Fleischwürfel vom Hirschrücken Danach braten wir die Fleischstücke kräftig an. Mit  Rotwein und Kräuter leise zugedeckt schmoren. Außerdem verfeinern wir die Soße mit Wacholderbeersaft. Hinweise der Kochbären: Hier der Link zu dem Rezept Semmelknödel. Außerdem schmecken auch die Rotwein Zwetschgen perfekt dazu. Bitte beachten: Die Fleischwürfel […]

Wildschweinlende gebraten

Wildschweinlende gebraten

Wildschweinlende gebraten, würzen wir mit frischem Rosmarin, Knoblauchzehe, Meersalz und Kubebenpfeffer. In Butterschmalz kräftig anbraten.

Rehschulter geschmort

Rehschulter geschmort

Rehschulter geschmort ist ein Schwäbisches Wild- Rezept. Rehschulter marinieren. Anschließend anbraten mit viel Gemüse, Kräuter. In Rotwein schmoren lassen.

Rehragout mit Gnocchi

Rehragout mit Gnocchi

Italienisches Rezept bei dem Rehfleisch aus der Keule in Würfel geschnitten angebraten, in Rotwein geschmort, mit Orangenschale verfeinert wird. Dazu werden frische Gnocchi gemacht.

Rehragout unter Blätterteighaube

Rehragout unter Blätterteighaube

Rezept bei dem das Rehfleisch nicht mariniert, sondern gleich angebraten und dann in Rotwein und Wildfond mit Gewürzen geschmort wird. Das Ragout kommt mit Champignons in tiefe Suppentassen, wird mit Blätterteig abgedeckt und im Backofen gebacken.

Wildschweinbraten Jägerart

Wildschweinbraten Jägerart

Rezept bei dem Wildschweinschulter am Stück in Rotwein mit Essig und Gemüsen mindestens 3 bis 4 Tage gebeizt, dann angebraten und in Rotwein und Wildfond geschmort wird. Dazu gibt es geschmorte Pfifferlinge.

Rehkeule

Rehkeule

Rezept für einen Rehbraten aus der Rehkeule mit Knochen, der ausgelöst wird. Die Rehkeule wird zwei Tage in Marinade eingelegt, dann angebraten und in Rotwein und Wasser geschmort. Aus Parüren und Knochen wird mit Rotwein und Balsamico ein kräftiger Fond für die Soße gewonnen.

© Max Kolar