Rezeptbild Kotelettstrang im Backofen gebraten

Kotelettstrang im Backofen gebraten

Der Kotelettstrang im Backofen gebraten ist ein italienisches Rezept. Es heißt auf italienisch Arista di maiale in forno. Wir haben allerdings dafür einen Kotelettstrang vom Iberico Schwein verwendet. Wichtig ist dass Sie dafür einen Schweinerücken mit Fettschicht verwenden. Zum Einschneiden der Fettschicht kann man auch ein Tapetenmesser verwenden. Denn die Schnitte sollen nur durch die […]

Rezeptbild Bollito freddo

Bollito freddo

Bollito freddo ist ein italienisches Rezept für mariniertes Rindfleisch mit einer Sardellen – Kapern – Marinade. Ideal für eine Kalte Platte zur Sommerparty. Das Fleisch muss nach dem kochen über Nacht marinieren. Auch wenn es mit Marinade bedeckt ist, sollte es nochmals mindestens vier Stunden marinieren. Noch besser schmeckt es, wenn es noch mal über […]

Rezeptbild Besoffenes Huhn

Besoffenes Huhn

Italienisches Rezept für Besoffenes Huhn. Dabei hat das Huhn zeitlebens keinen Tropfen Alkohol bekommen. Nach dem Ableben haben wir es dann allerdings in reichlich Rotwein geschmort. Dazu gebt es eine Soße mit reichlich Champignons. Als Beilage außerdem eine mit Steinpilzpulver verfeinerte Polenta. Das Rezept entstammt  einem kleinen Heft mit italienischen Gerichten. Die Weinempfehlung dazu ist […]

Rezeptbild Polenta

Polenta

Rezept für die Zubereitung von italienischer Polenta. Es wird die Quell-Methode und die Rühr-Methode beschrieben. Auch die Polenta essen wir gerne zu Chilis, z. B. Chili con carne. Anmerkung der Kochbaeren So machen wir die Polenta schon seit vielen Jahren. Es gibt auch noch die original Rührmethode. Da wird dann gerührt bis der Kochlöffel abbricht […]

Rezeptbild Mezzi Rigatoni Hackbällchen überbacken

Mezzi Rigatoni Hackbällchen überbacken

Rezept Mezzi Rigatoni Hackbällchen überbacken ist ein leckeres Nudelgericht. Für dieses Gericht kochen wir eine Tomatensoße. Dann fertigen wir aus dem gemischten Hackfleisch würzige kleine Hackbällchen. Außerdem haben wir es mit Mozzarella und Parmesan im Ofen überbacken.

Rezept bild Schwarze Ravioli mit Scampi gefüllt

Schwarze Ravioli mit Scampi gefüllt

Rezept für Schwarze Ravioli mit Scampi gefüllt. Den Nudelteig haben wir mit Sepia Tinte schwarz gefärbt. In die Füllung geben wir außer dem Scampi Fleisch außerdem noch feine Gemüsewürfelchen. Dies ist ein italienisches Rezept, deshalb sprechen wir von Scampi. Der französische Name Langoustines gefällt mir besser. Denn diese feinen Meeresfrüchte kommen im Geschmack den Langusten […]

Bohnenpüree mit Salbei

Bohnenpüree mit Salbei

Bohnenpüree mit Salbei. Ein Rezept aus der Reihe italienischer Antipasti. Wir haben weiße Riesenbohnen eingeweicht, dann gekocht und mit Salbei püriert. Im Original nimmt man dafür italienische weiße Riesenbohnen. Wir haben allerdings ein Rezept für die Verwendung der steirischen Käferbohnen gesucht. Nach dem Einweichen kann man die Haut der Bohnen abziehen und hat dann perfekte […]

Gefüllte Nudeln überbacken

Gefüllte Nudeln überbacken

Rezept Gefüllte Nudeln überbacken ist sehr lecker. Außerdem ein Italienisches Rezept für gefüllte Nudeln. Schließlich überbacken wir die Nudeln. Wir verwenden dafür  Schnecken-Nudeln. Wir füllen die Nudeln mit Räucherfisch. Anschließend überbacken wir die gefüllten Nudeln auf Tomatensoße. Anmerkung der Kochbären: Der Italienische Name der Nudel ist Lumaconi.  

Fonduta quattro Formaggi

Fonduta Quattro Formaggi

Rezept Fonduta Quattro Formaggi ist ein Fondue. Mit Freunden sehr gesellig. Ja – auch südlich der Alpen ist man auf den Fondue – Geschmack gekommen. Schließlich ist die Käseauswahl in Italien nicht gerade gering! So gelingt das italienische Fondue: Wer schon einmal mit Erfolg eine Zabbaione zubereitet hat, hat auch mit der Fonduta keine Probleme. […]

Grill Burger italienisch

Grill Burger italienisch

Grill Burger italienisch.Rezept für Burger vom Grill die durch Tomaten, Basilikum und Mozzarella eine italienische Richtung bekommen. Hinweis der Kochbären: Wir hatten „Mini-Fladenbrote“ – etwa 15 bis 18 cm Durchmesser. Es geht allerdings auch mit Milchwecken, Semmeln oder runden Brötchen. Dann nehmen sie 8 Stück und formen auch 8 Frikadellen.

© Max Kolar