Rezept bild Schwarze Ravioli mit Scampi gefüllt

Schwarze Ravioli mit Scampi gefüllt

Rezept für Schwarze Ravioli mit Scampi gefüllt. Den Nudelteig haben wir mit Sepia Tinte schwarz gefärbt. In die Füllung geben wir außer dem Scampi Fleisch außerdem noch feine Gemüsewürfelchen. Dies ist ein italienisches Rezept, deshalb sprechen wir von Scampi. Der französische Name Langoustines gefällt mir besser. Denn diese feinen Meeresfrüchte kommen im Geschmack den Langusten […]

Bohnenpüree mit Salbei

Bohnenpüree mit Salbei

Bohnenpüree mit Salbei. Ein Rezept aus der Reihe italienischer Antipasti. Wir haben weiße Riesenbohnen eingeweicht, dann gekocht und mit Salbei püriert. Im Original nimmt man dafür italienische weiße Riesenbohnen. Wir haben allerdings ein Rezept für die Verwendung der steirischen Käferbohnen gesucht. Nach dem Einweichen kann man die Haut der Bohnen abziehen und hat dann perfekte […]

Gefüllte Nudeln überbacken

Gefüllte Nudeln überbacken

Rezept Gefüllte Nudeln überbacken ist sehr lecker. Außerdem ein Italienisches Rezept für gefüllte Nudeln. Schließlich überbacken wir die Nudeln. Wir verwenden dafür  Schnecken-Nudeln. Wir füllen die Nudeln mit Räucherfisch. Anschließend überbacken wir die gefüllten Nudeln auf Tomatensoße. Anmerkung der Kochbären: Der Italienische Name der Nudel ist Lumaconi.  

Fonduta quattro Formaggi

Fonduta Quattro Formaggi

Rezept Fonduta Quattro Formaggi ist ein Fondue. Mit Freunden sehr gesellig. Ja – auch südlich der Alpen ist man auf den Fondue – Geschmack gekommen. Schließlich ist die Käseauswahl in Italien nicht gerade gering! So gelingt das italienische Fondue: Wer schon einmal mit Erfolg eine Zabbaione zubereitet hat, hat auch mit der Fonduta keine Probleme. […]

Grill Burger italienisch

Grill Burger italienisch

Grill Burger italienisch.Rezept für Burger vom Grill die durch Tomaten, Basilikum und Mozzarella eine italienische Richtung bekommen. Hinweis der Kochbären: Wir hatten „Mini-Fladenbrote“ – etwa 15 bis 18 cm Durchmesser. Es geht allerdings auch mit Milchwecken, Semmeln oder runden Brötchen. Dann nehmen sie 8 Stück und formen auch 8 Frikadellen.

Salsa di Noci

Salsa di noci

Salsa di noci, Walnuß-Soße ist ein Italienisches Rezept.  Eine mittelalterliche Salsa mit Walnüssen und Pinienkernen. Außerdem vegetarisch. Für dieses Rezept haben wir deshalb sehr frische Walnüsse verwendet.  Die Haut muss unbedingt noch abgezogen werden. Man nennt sie auch grüne Walnüsse.

Spaghetti bolognese

Spaghetti bolognese

Spaghetti bolognese. Mit der typischen norditalienischen Fleischsoße allerdings als Variante mit Tomaten. Hinweis der Kochbären: Wenn Sie gefrorenes Hackfleisch verwenden müssen Sie  es nicht auftauen. Wir gefrieren das Hackfleisch immer flach gedrückt ein. In einer beschichteten Kasserolle Öl erhitzen. Dann den Hackfleischklumpen hineingeben. Danach ständig mit dem Holzlöffel die angebratenen Hackfleischkrümel abschaben.

Agretti geschmort

Agretti geschmort

Rezept Agretti geschmort.für eine italienische Gemüsebeilage. Dafür schmoren wir die Agretti mit Knoblauch und Zitronenzesten in Olivenöl. Anmerkung der Kochbären: Agretti, das italienische Salzkraut, hat uns unser Freund Schorsch empfohlen. Er hat es in Italien als „Barba di Frate“ kennen und dann auch schätzen gelernt. In Deutschland ist es als Mönchskraut bekannt. Weitere Bezeichnungen ( […]

Stockfisch Eintopf

Stockfisch Eintopf

Das Rezept Stockfisch Eintopf ist ein italienisches Rezept. Jedenfalls aus der Region Ligurien. Wir verwenden Stockfisch, den wir 3 Tage wässern. Außerdem verwenden wir  viel frisches Gemüse. Des weiteren bereichern wir den Eintopf mit  Tomaten, Karotten, Kartoffeln und Staudensellerie. Anmerkung der Kochbären: Man nennt diesen Stockfisch Eintopf auf Italienisch Stoccafisso. Bitte beachten: Den Stockfisch mindestens […]

Radicchio Sugo zu Rigatoni

Radicchio Sugo zu Rigatoni

Radicchio Sugo zu Rigatoni. Einfaches Rezept bei dem wir für italienische Rigatoni Nudeln ein Sugo aus Radicchio gemacht haben. Wir haben den Radicchio di Treviso verwendet da die dicken Blattrippen einen schönen Biss geben. Bild oben: Der „Rosso Precoce di Treviso“ hat dicke Blattrippen und eignet sich deshalb für dieses Gericht besser als der „Rosso […]

© Max Kolar