Agretti geschmort

Agretti geschmort

Rezept Agretti geschmort.für eine italienische Gemüsebeilage. Dafür schmoren wir die Agretti mit Knoblauch und Zitronenzesten in Olivenöl. Anmerkung der Kochbären: Agretti, das italienische Salzkraut, hat uns unser Freund Schorsch empfohlen. Er hat es in Italien als „Barba di Frate“ kennen und dann auch schätzen gelernt. In Deutschland ist es als Mönchskraut bekannt. Weitere Bezeichnungen ( […]

Stockfisch Eintopf

Stockfisch Eintopf

Das Rezept Stockfisch Eintopf ist ein italienisches Rezept. Jedenfalls aus der Region Ligurien. Wir verwenden Stockfisch, den wir 3 Tage wässern. Außerdem verwenden wir  viel frisches Gemüse. Des weiteren bereichern wir den Eintopf mit  Tomaten, Karotten, Kartoffeln und Staudensellerie. Anmerkung der Kochbären: Man nennt diesen Stockfisch Eintopf auf Italienisch Stoccafisso. Bitte beachten: Den Stockfisch mindestens […]

Radicchio Sugo zu Rigatoni

Radicchio Sugo zu Rigatoni

Radicchio Sugo zu Rigatoni. Einfaches Rezept bei dem wir für italienische Rigatoni Nudeln ein Sugo aus Radicchio gemacht haben. Wir haben den Radicchio di Treviso verwendet da die dicken Blattrippen einen schönen Biss geben. Bild oben: Der „Rosso Precoce di Treviso“ hat dicke Blattrippen und eignet sich deshalb für dieses Gericht besser als der „Rosso […]

Pizza mit Salami und gröstetem Paprika

Pizza mit Salami und geröstetem Paprika

Pizza mit Salami und geröstetem Paprika. Eine Pizza fina mit extra dünnem Boden und feinem Rand. Beim Pizzateig machen wir keine großen Experimente mehr. Mehl, Salz, Hefe und Wasser. Damit der Hefeteig gelingt achten wir darauf dass alle Geräte zimmerwarm sind. Den Teig kneten wir mehrmals und lassen ihn dann wieder gehen. Bei der Dicke […]

Pizza mit Schinken Paprika und Oliven

Pizza mit Schinken Paprika

Pizza mit Schinken Paprika und Oliven, eine Pizza „traditionale“ mit dickem Rand. Außerdem mit Tomatenmus und Mozzarella. Beim Pizzateig machen wir keine großen Experimente mehr. Mehl, Salz, Hefe und Wasser. Damit der Hefeteig gelingt sollten alle Geräte zimmerwarm sein. Den Teig kneten wir mehrmals und lassen ihn dann wieder gehen. Bei der Dicke des Bodens […]

Meerbrasse im Bratschlauch

Meerbrasse im Bratschlauch

Meerbrasse im Bratschlauch, aromaschonend „al cartoccio“ gegart, so dass sein festes, relativ mageres Fleisch nicht austrocknet. AL CARTOCCIO heißt auf italienisch eigentlich „in Pergamenttüte“ gegart. Aber es geht auch im Bratschlauch, wenn man das Ganze nicht auf dem Grill machen möchte. Bild oben: Eine große Meerbarbe von etwa 1 kg Gewicht. Wie man an der […]

Agretti vom Grill

Agretti vom Grill

Agretti vom Grill, das italienische Salzkraut, als Beilage in Folie gegrillt. Hinweis der Kochbären: Agretti, oder auch Barba di frate, dieses feine italienische Gemüse werden Sie vermutlich nicht bei ihrem Gemüsehändler kaufen können. Sie können die Agretti jedoch leicht selbst anbauen. Den Agretti-Samen können sie über den Versandhandel (z.B. Rühlemann`s) bestellen. Er lässt sich leicht […]

Orangensalat

Orangensalat

Orangensalat, saftig und erfrischender Salat aus gut gereiften Früchten. Mit roten Zwiebeln und außerdem schwarzen Oliven. Eine sizilianische Spezialität. Um den rohen Zwiebeln ihre Schärfe zu nehmen haben wir sie zuerst eingesalzen. Dann nach einigen Minuten abgespült und abgetrocknet. Tipp der Kochbären: Verwenden sie für diesen fruchtigen Salat bitte keine gefärbten schwarzen Oliven. Diese werden […]

Thunfischsteak pizzaiola

Thunfischsteak pizzaiola

Rezept Thunfischsteak pizzaiola. Wir braten das Thunfischsteak in der Grillpfanne. Dazu servieren wir eine  frische Tomatensoße. Wie bei unserem Rezept Nudelauflauf mit Tomatensoße beschrieben. Anmerkung der Kochbären: Wir haben ein dickes Thunfischsteaks verwendet. Außerdem vor dem Servieren geteilt. Hierzu frische Tomaten für die Tomatensoße aus unserem Garten verwendet.  Allerdings sind Tomatensoße im Glas oder Tomaten […]

Schollenfilet im Rapablatt

Schollenfilet im Rapablatt

Rezept Schollenfilet im Rapablatt. Wir füllen das Schollenfilet . Das heisst mit klein gehackten Kapern. Außerdem mit getrockneten Tomaten und schwarzen Oliven. Dann verfeinern wir mit frischer Petersilie gehackt. Sowie frisch geriebenem Zitronenabrieb. Anschließend servieren wir die Schollenfilet auf Tomatensoße. Anmerkung der Kochbären: Sie können auch anstatt Rapablätter frische Spinatblätter oder Lauch verwenden. Wir haben […]

© Max Kolar