Tortilla mit Buschbohnen, Rezept für eine spanische Tortilla. Eine typische spanische Tortilla ist ein dicker feuchter Eierkuchen der alles enthalten kann, was einem schmeckt. Bei diesem Rezept kommen blanchierte Buschbohnen und Würfel vom Rostbraten dazu. Kalt und in kleine Stücke geschnitten auch als Fingerfood zum Brunch oder Silvesterbüffet geeignet.

Hinweise zum Gelingen der Tortilla:

Damit die Oberfläche der Tortilla stockt, bevor sie unten verbrennt, ist Geduld erforderlich. Die Hitze darf nicht zu hoch sein. Auch dürfen die Zutaten weder Öl noch Flüssigkeit absondern. Man kann – nach einiger Zeit – außerdem einen Deckel auf die Pfanne geben.

Da die Pfannen meist oben weiter sind als unten, ist es sinnvoll, mit einer zweiten Pfanne zu arbeiten, die etwas größer ist. Diese ölen wir mit dem Backpinsel nur ganz leicht ein. Dann halten wir sie über die erste Pfanne und drehen beide gemeinsam um.

Tipp der Kochbären:

Servieren sie die Tortilla heiß mit einem gemischten Salat.

Die kalte Tortilla – in Würfel geschnitten – eignet sich außerdem sehr gut als Tapas bei einem Büffet.

Zutaten für Tortilla mit Buschbohnen

Zutaten für Tortilla mit Buschbohnen

Damit nicht zu viel Öl in die Tortilla kommt entfetten wir die gebratenen Kartoffelwürfel.

Rezeptbild Kartoffelwürfel für Tortilla

Kartoffelwürfel für Tortilla

Bild unten: … und werden mit der Eiermasse übergossen. Oder wie im Rezept beschrieben, alternativ in einer Schüssel vorher vermengt.

Rezeptbild Tortilla mit Buschbohnen

Tortilla mit Buschbohnen