Rezept für Thunfisch Tartar aus frischem Thunfisch (sushi Qualität). Dafür würfeln wir feinstes Thunfischfilet mit scharfem Messer sehr fein. Dann marinieren wir es mit Zitronensaft.

Tipp der Kochbären:

Anstatt Thunfisch eignen sich dafür auch Lachs oder Lachsforelle.

Die Salatsoße macht ja jeder wie er will. Für das fein gesäuerte Tartar finden wir, dass Salatsoßen mit Mayo ungeeignet sind. Eine ganz besondere Salatsoße ergibt sich mit Verjus anstatt Essig.

Bittere Salate, wie zum Beispiel der Radicchio, helfen den fetten Thunfisch besser zu verdauen.