Den Stockfisch Lauchtopf haben wir in Frankreich als la Quinquebine verspeist. Hauptzutaten sind Stockfisch (getrockneter Kabeljau) und Lauch. Wir verfeinern dieses Gericht mit Anchovis. Außerdem gratinieren wir mit Semmelbrösel.

Bitte beachten: Der Fisch muss mindestens 3 bis 4 Tage in einer Schüssel in kaltem Wasser wässern. Dabei das Wasser mehrmals täglich wechseln.

Wir hatten einen Klippfisch. Außerdem war die Tranche sehr dick. Deshalb war der Fisch nach 4 Tagen an den dicken Stellen immer noch sehr salzig. Also am Besten vorher testen und noch einen Tag anhängen.

Oder: Den Stockfisch oder Klippfisch vor dem Wässern enthäuten und zerteilen.

Hinweis der Kochbären:

Wie man eine perfekte Einbrenne herstellt siehe diesen Link.