Rezept für eine Spargel Bärlauchsuppe, verfeinert mit Sahne auf der Basis einer hellen Mehlschwitze.

Zur Spargelzeit fällt ja auch jede Menge Spargelbrühe an. Die kann man entweder als Soße oder wie hier auch als Spargel-Bärlauchsuppe verwenden. Wir verwenden dabei auch die Spargelschalen. Diese übergießen wir kurz mit heißem Wasser. Abgießen und dann wie üblich vor dem eigentlichen Kochen der Spargelstangen in Wasser, gewürzt mit Salz, Zucker, 40 g Butter und etwas Zitronensaft etwa 10 Minuten kochen lassen. Abseihen und in dieser Spargelbrühe dann die Spargelstangen garen.