Spaghetti alla Chitarra mit Hähnchenbrust ist ein italienischesRezept. Für ein Nudelgericht aus den Abruzzen. Dafür einen selbst gemachten Nudelteig fein auswellen. Danach durch eine italienische Chitarra drücken.

Tipp vom Kochbaer:

Wenn Sie keine Chitarra haben den Nudelteig einrollen und mit dem Messer in gleichmäßige, etwa 2 bis 3 mm breite Streifen schneiden. Allerdings warum verwenden die Italiener aus den Abruzzen die Chitarra? Weil durch das Durchpressen des Nudelteiges durch die Drähte der Chitarra die Seiten der Spaghetti aufgerauht werden und dadurch die Soße besser haftet.