Rezept für Schäufele mit Kloß auf fränkische Art. Das Schäufele ist die flache Schweineschulter mit Knochen und Schwarte.

Die Schwarte gitterförmig einschneiden. Das können sie vom Metzger machen lassen. Oder Sie machen es wie wir. Wir legen das Fleisch mit der Schwarte nach unten in einen Bräter. Dann gießen wir etwa einen Zentimeter hoch Wasser ein. Wir kochen die Schwarte etwa 5 Minuten. Dadurch wird diese weich. Danach schneiden wir sie würfelförmig ein. Das geht am Besten mit einem Tapetenmesser. Denn damit können Sie die Schnitttiefe auf einen halben Zentimeter einstellen.

Rezeptbild Schäufele gegrillt

Schäufele gegrillt

Für die Zubereitung sollten Sie schon einige Stunden einplanen. Denn wir braten es bei niedriger Temperatur. Erst zum Schluss schalten wir den Flächengrill zu. Wenn Sie die Schwarte nach unserer Methode vorbereitet haben „poppen“ die Krustel auf wie Popcorn.

Schäufele mit Kloß:

Bis das Fleisch gar ist haben Sie genügend Zeit um Kartoffelklöße zu machen. Da die Kartoffelklöße viel Soße aufsaugen haben wir sie nicht abgebunden.