Sauerbraten mit Wacholdersoße, Rezept für einen Sauerbraten aus Rindfleisch mit Wacholdersoße. Diesen Sauerbraten haben wir mit süßem groben Senf aus Frankreich verfeinert. Und dann mit Wacholderbeersaft abgeschmeckt.

Vorbereitungszeit:

Dieser Braten erfordert eine Marinierzeit von 2 bis 3 Tagen. Deshalb sollten Sie diesen Sauerbraten rechtzeitig einplanen.

Anmerkung der Kochbaeren:

Der Senf ist mit Pain d’Epices verfeinert. Das ist ein süßer französischer Kuchen aus feinem Biskuit. Er ist mit den typischen Weihnachtsgewürzen zum Beispiel mit Zimt gewürzt.

Falls Sie diesen speziellen Senf nicht bekommen. Versuchen Sie es mit normalem groben Senf. Dann raspeln Sie noch etwas “Magenbrot” dazu. Das schmeckt so ähnlich wie Pain d’Epices.

Wacholderbeersaft und Senf

Wacholderbeersaft und Senf

Den Wacholderbeersaft gibt es bei der Manufaktur Rösch. Sie können ihn beispielsweise in deren Shop online bestellen.