Rezept für den typisch französischen Salat Nicoise, den jeder anders macht. Wichtig sind uns Thunfisch, Sardellenfilets, gekochte Ei Viertel, Artischocken, Oliven und Paprikaschoten.

Tipp zu diesem Sommersalat:

Als „schwarze Oliven“ verwenden wir nicht die entkernten, mit Eisengluconat schwarz gefärbte Oliven. Denn diese schmecken furchtbar. Wir bevorzugen entweder die schwarzen, getrockneten Oliven (z.B. Krini oder Dittmann). Wenn möglich auch die kleinen dunklen Oliven mit Kern. Die bringen wir aus Südfrankreich mit.

Für den Thunfisch nehmen wir Stücke in eigenem Saft. Möglichst aus großen Gläsern, denn dann sind auch die Stücke größer.

Den Salat Nicoise schätzen wir als typischen Sommersalat. Weitere Sommersalate finden sie unter diesem Link. Die Rezeptideen dazu haben wir aus Südfrankreich mitgebracht.