Rezept Pizza quattro stagione. Ist einer der Klassiker der italienischen Pizzas. Diese Pizza heißt „vier Jahreszeiten“. Wir belegen sie deshalb mit Spargel, Schinken, Pilzen und Paprika. Außerdem darf natürlich der Mozzarella nicht fehlen.

Für den Pizzateig verwenden wir inzwischen nur noch das Weizenmehl Tipo 00. Damit der Boden der Pizza gelingt lassen wir den Teig mehrmals gehen. Dann kneten wir ihn wieder.

Unsere Pizza quattro stagione haben wir zusätzlich mit Oliven belegt.

Wenn wir Oliven verwenden, dann niemals die schwarz gefärbten Oliven. Für diese werden grüne Oliven mit Eisen-II-Gluconat (E 579) oder Eisen-II-Laktat (E 585) gefärbt.
Quelle: https://www.oelea.de/wie-werden-oliven-schwarz
Wir verwenden dagegen gerne schwarze getrocknete Oliven. Oder griechische Kalamata Oliven die dann in Olivenöl eingelegt sind.