Für das Rezept Pfaffenstückchen mit Kapernsoße haben wir Sot-l’y-laisse vom Kapaun verwendet. Sie können aber auch Pfaffenschnittchen vom Huhn nehmen.

Wo diese Fleischteilchen beim Huhn liegen können Sie bei Wikipedia nachschauen. In Deutschland allerdings kaum bekannt. Jedoch in Frankreich, Belgien und Luxemburg sehr beliebt. Sie gelten als das beste Fleisch vom Huhn. Durch unseren Freund und Geflügelzüchter Schorsch sind wir auf die Sot-l’y-laisse gekommen. Er hat uns großzügig mit diesen feinen Stückchen beliefert.

Nachdem wir die Pfaffenstückchen von der Pute in Rotweinsoße zubereitet hatten, haben wir uns diesmal für eine Weißwein Soße entschieden.

Pfaffenstückchen mit Kapernsoße:

Wir haben die Sot-l’y-laisse am Vortag gekocht und dann im Sud erkalten lassen. Mit dem Kochsud haben wir dann auf der Basis eine Mehlschwitze eine helle Soße gemacht.