Pasta e lenticcie ist ein italienisches Rezept für Nudeln mit Linsen. Der Staudensellerie, der Weißwein und Olivenöl gibt dem Gericht einen unvergleichlichen Geschmack.

Das Olivenöl wird zum Schluss auf das Gericht geträufelt, deshalb ist es wichtig dass Sie ein wirklich hochwertiges Olivenöl verwenden

Anmerkung der Kochbären:

Pasta e lenticcie ist ein italienisches Rezept für Nudeln mit Linsen. Es kommt bei uns Kochbären in der Rangfolge gleich nach LSS!

Das schwäbische Rezept für Linsen mit Spätzle und Saitenwürstle finden Sie hier.

Damit die Garzeit der Linsen verkürzt wird weichen wir sie über Nacht ein.

Tipp 1 der Kochbaeren:

Anstatt Spaghetti können sie auch kurz gebrochene Buccatini, Coralli oder Coralli rigati verwenden. Die sogenannten Mini-Hörnle von deutschen Nudelherstellern eignen sich auch sehr gut.

Tipp 2 der Kochbaeren:

Es ist ein italienisches Rezept. Deshalb gehören zu diesem italienischen Rezept die kleinen umbrischen Berglinsen. Aber deshalb schmeckt dieses Gericht auch mit anderen kleinen Linsen.

Zum Beispiel mit den kleinen grünen französischen Linsen aus du Pui. Uns Schwaben schmeckt es auch mit den ebenfalls kleinen grünen „Alb-Leisa“.

Tipp 3 der Kochbaeren:

Die Garzeiten hängen bei Hülsenfrüchten sehr stark vom Alter der Linsen ab. Man kann Hülsenfrüchte zwar sehr lange aufbewahren. Qualität, Geschmack und Garzeit leiden darunter.