Paprikasch ist ein typisch ungarisches Rezept. Und zwar mit viel Paprika und Rindfleisch. In Ungarn ist das Paprikasch eine Variante des Pörkölt. Wird außerhalb Ungarns als Gulasch bezeichnet.
Bei diesem Gericht wird weniger Paprikapulver verwendet.  Dafür aber mehr Paprikaschoten verwendet. Die gewünschte Schärfe kommt vom gemahlenen, getrockneten ungarischen Kugelpaprika.

Anmerkung der Kochbaeren  zum ungarischen Schmalz:
Das echte ungarische Schmalz wird wie bei uns früher auch üblich durch ausbraten gewonnen, nicht durch auskochen!

Tipp der Kochbaeren: Als Beilage ungarische Nockerl servieren. Beziehungsweise Knöpfle oder kurze Spätzle. Ferner schmecken auch Salzkartoffeln als Beilage.