Mouclade, Muscheln mit Sahnesoße, ein französisches Rezept aus dem Bordelais. Die Soße aus heller Mehlschwitze legieren wir dann mit Eigelb.

Für dieses Rezept haben wir kleine Miesmuscheln verwendet, die noch keine Byssusfäden gebildet hatten. Sie waren 3 bis 5 Zentimeter lang. Solche Muscheln sind eine Rarität. Und obendrein eine Delikatesse.

Die typisch französische legierte helle Soße verfeinert dann das Ganze.

Geben Sie zur Mouclade aufgeschnittenes Baguette dazu. Außerdem Teller für die Muschelschalen und ausreichend Servietten. Man kann die Muscheln mit kleinen Gäbelchen aus den Schalen fischen. Größeren Genuss hat man, wenn man die Muschelschalen in die Hand nimmt. Und dann das Muschelfleisch mit der Soße heraus schlürft!