Klöße mit Leberwurstfüllung, dieses Rezept entstand nach einer Reise an die Mosel. In einer Brauereigaststätte hat man uns die Klöße so ähnlich serviert. Da sie mir super gut geschmeckt haben, haben wir sie zu Hause nachgekocht. Allerdings mag meine Frau keine Leberwurst. Also haben wir eine zweite Variante mit Bratwurst gemacht.

Wir beschreiben hier die Verwendung von am Vortag gekochten Kartoffeln. Inzwischen kochen wir die Kartoffeln nicht mehr am Vortag. Wir kochen sie frisch. Wenn sie gar sind gießen wir sie sofort ab! Dann schälen wir sie ganz heiß und pressen sie sofort durch die Kartoffelpresse. Dabei verteilen wir die Kartoffelmasse auf ein großes Bett. So können sie gut ausdampfen und der Kartoffelteig gelingt uns immer!