Der Klippfisch auf Paprikagemüse ist ein spanisches Rezept.

Anmerkung der Kochbären:

Klippfisch ist, wie Stockfisch auch getrockneter Kabeljau. Wobei der Klippfisch zur Konservierung stärker gesalzen wird. Beim Stockfisch filetiert man die Fische zuerst. Dann bindet man sie paarweise am Schwanz zusammen. Danach hängt man sie über Stöcke zum Trocknen auf. Den Klippfisch salzt man stärker. Man hat ihn früher zum Trocknen auf die Klippen gelegt. Den Klippfisch kann man inzwischen in appetitlichen Portionen verpackt kaufen. So hat man damit weniger Arbeit hat als mit einem Stockfisch am Stück!

Beachten: Der Klippfisch muss 2 bis 3 Tage lang eingeweicht werden.