Rezept Kartoffel Steinpilz Gratin original für ein besonders leckeres Gratin, das mit getrockneten und frischen Steinpilzen die Gourmand-Variante einer Beilage darstellt.

Ein fleischloses Rezept für höchsten Genuss!
Der Duft und der Geschmack der Steinpilze zieht in die Kartoffeln und deshalb schmeckt das ganze Gratin nach den leckeren Steinpilzen!

Hinweis :

Die getrockneten Steinpilze geben das Aroma!
Wenn Sie keine frischen Steinpilze bekommen, verwenden Sie mehr getrocknete Steinpilze und lassen einige davon ganz!

Tipp Kartoffel Steinpilz Gratin original:

Es geht also auch ohne frische Steinpilze! Wir haben das Steinpilz-Kartoffel-Gratin in fogender Abwandlung gemacht:

20 g getrocknete Steinpilze (gute Qualität mit großen Stücken)

anstatt Milch und Crème fraîche haben wir 200 ml Sahne und 2 Eier Größe M genommen.

Außerdem das Einweichwasser der Pilze unter die Eier-Sahne gemengt.

Die Kartoffeln nicht vorgekocht, sondern mit dem Gemüsehobel besonders dünn geschnitten.

Eine Schicht Kartoffeln, darauf die eingeweichten Steinpilze und dann die restlichen Kartoffeln darauf.

Mit der Eier-Sahne begossen. Die Eier-Sahne stand so hoch wie die Kartoffeln geschichtet waren.

Bevor das Steinpilz-Kartoffel-Gratin oben zu dunkel wird, decken wir es mit Alufolie ab.

Wenn man die Alufolie erst am Tisch entfernt kann jeder den Duft genießen.