Hummerschwänze mit Krebsbutter ist ein Rezept für Feinschmecker. Am Vortag kochen wir aus den Karkassen von Scampi, Kaisergranat, Langoustines einen Fond. Erst nach dem Erkalten schöpfen wir die „Krebsbutter“ ab.

Dazu machen wir mit der Chitarra feine Tagliatelle aus selbst gemachtem Nudelteig. Obwohl Tagliatelle alla Chitarra alleine schon eine Delikatesse sind, setzen wir mit Den Hummerschwänzen noch eins drauf!

Bitte beachten:

Am Vortag nach unserem Rezept Scampi Ragout einen Fond (Jus) kochen und über Nacht kalt stellen.

Das ist ein Rezept für Kochbegeisterte, die möglichst zu Zweit ein paar Stunden dem Kochvergnügen huldigen. Verspeist ist es allerdings schneller als zubereitet.