Für dieses Haselnuss Pesto haben wir anstatt der üblichen Pinienkerne ganz besondere Haselnüsse aus dem Piemont verwendet. Außerdem natürlich bestes Olivenöl. Allerdings haben wir den Knoblauch weg gelassen.

Den Parmesankäse geben wir ebenfalls erst später dazu. Das Pesto füllen wir in kleine Schraubgläser. Wenn wir es länger aubewahren wollen mixen wir noch ein paar Tropfen Essig unter das Pesto. Außerdem bedecken wir dann die Oberfläche mit Olivenöl.