Für die Grillbanane haben wir eine etwas überlagerte Banane mit Bacon umwickelt. Dann in Stücke geschnitten und in der Grillpfanne gegrillt.

Dabei ist mir eine alte Geschichte aus der Kindheit eingefallen. Als Jugendliche haben wir gerne Feuerle gemacht. Einmal haben wir dann Bananen innen aufgeschnitten. In den Schlitz haben wir Schokoladenwürfel gesteckt. Dann haben wir die Bananen in das fast herunter gebrannte Feuer gelegt. Die Banane hat dabei in der Schale gekocht. Leider gab es dann eine böse Panne. Ein stückchen Glut klebte noch an der Bananenschale. Das hat dann ein Loch in den Campingtisch gebrannt.