Für das Rezept gefüllte gegrillte Sardinen haben wir frische Sardinen filetiert. Dann mit Parmesan-Brösel-Mischung gefüllt und danach gegrillt.

Anmerkung der Kochbären zu Sardinen-Rezepte Pilchards:

Bis sechzehn Zentimeter  Länge kommen diese Fische als Sardinen in den Handel. Größere Fische nennt man korrekterweise Pilchards. Die Sardinen haben ein würziges und fettreiches Fleisch, bilden also relativ schnell den „typischen Fischgeruch“. Der Lebensraum der Sardinen ist der Nordostatlantik bis Süd-Irland und Südnorwegen und geht südlich bis zu Madeira und den Kanaren. Aber auch im nördlichen Bereich des Mittelmeeres kommt dieser Schwarmfisch vor. In südlichen Ländern verspeist man die Sardine meist im Ganzen mit Innereien gegrillt und ohne Kopf.

Hinweis der Kochbären :

Je kleiner die Sardinen sind, um so mehr Arbeit macht dieses Gericht. Allerdings sind die größeren Sardinen fetter und schmecken deshalb penetranter.

Pilchards

Pilchards