Rezept Fleischküchle. Schwäbisches Rezept für Fleischküchle das in Bayern auch Fleischpflanzerl genannt wird. Wir würzen  gemischtes Hackfleisch. Dann formen wir sie. Anschließend braten wir sie goldbraun in einer Pfanne an. Außerdem servieren wir dazu verschiedene Beilagen.

Anmerkung der Kochbären:

Mit schwäbischem Kartoffelsalat, dann ist es „richtig schwäbisch“. Röstzwiebeln ergänzen das Gericht. Aber mit Spaghetti und Tomatensoße lieben wir die Fleischküchle genauso. Im Bild – mit Bratkartoffeln und grünem Bohnengemüse. Lecker! Kalte Fleischküchle vom Vortag halbieren und auf angetoastetes Toastbrot gelegt, Tomatenketchup darüber und eine Scheibe Gouda-Käse daraufgelegt, übergrillt und schon ist ein leckerer Toast fertig.