Schwäbisches Rezept Filderkraut-Rouladen vom roten Filderkraut. Hierzu füllen wir Krautblätter mit einer Hackfleischfüllung. Dann machen wir eine Soße mit Tomatenmark und Kochsahne dazu.

Das Filderkraut hat seinen Namen von den Ostfildern bei Stuttgart. Es ist eine festere Variante des Spitzkohl und ist seit 2012 sogar durch eine geschützte Geografische Angabe registriert.

Neuerdings gibt es auch roten Spitzkohl.