Entenbrust luftgetrocknet auf Salat ist ein Französisches Rezept. Das sind dünne Scheiben von Magret de canard séché (so heißt die luftgetrocknete Entenbrust in der Auvergne). Außerdem mit Kartoffelwürfeln, Walnusskernen und Bleu d’Auvergne (Blauschimmelkäse)auf einem Teller angerichtet. Einige Salatblätter dürfen auch nicht fehlen. Anschließend überziehen wir den Salat  mit einer Marinade aus Weißweinessig und Walnussöl.

Anmerkungen der Kochbaeren:

In unserem Urlaub in der Auvergne haben wir auf dem Markt in Sarlat neben dem üblichen Großangebot an Fois gras auch luftgetrocknete und geräucherte Entenbrust entdeckt. Zusammen mit dem Bleu d’Auvergne und den dort in großen Mengen angebauten Walnüssen haben wir daraus in unserer Campingküche eine leckere Vorspeise gemacht.

In der Auvergne gibt es auch sehr, sehr gute Walnüsse – besser jedenfalls als die Kalifornischen Walnüsse! Alternativ kann man in Deutschland auch franz. Walnüsse lose kaufen.