Bruschetta ist ein Rezept für einen typisch italienischen Begrüßungssnack. In der Region Abruzzen sehr beliebt.  Hierfür rösten wir Bauernbrot. Anschließend mit frischem Knoblauch einreiben. Der typische Belag besteht lediglich aus gewürfelten Tomaten. Außerdem verwenden wir frischen Basilikum mit bestes Olivenöl. Schneiden sie die Brote danach in kleinere Stücke. Dann wird daraus Fingerfood für’s Buffet.

Anmerkung der Kochbären:

Im Unterschied zu den Crostini der Toscana, die mit Weißbrot-Scheiben gemacht  werden, wird für die Bruschetta Scheiben vom dunklen Bauernbrost geröstet. Der Geschmack kommt bei uns von den frischen gut gereiften Tomaten aus dem eigenen Garten. Frisches Basilikum und bestes Olivenöl, extra vergine sind für diesen Snack unbedingt erforderlich.