Die Bouillabaisse Provenzialische Fischsuppe ist wie der Name bereits sagt eine Fischsuppe. Wir stellen diese Fischsuppe mit exellenten Fischfilets her. Wichtig dabei ist, dass wir alle Gräten von den Filets entfernen.

Abgewandeltes französisches Rezept, wenn man die kleinen Fischlein nicht hat, die für die typische Bouillabaisse erforderlich sind, kann man sie auch mit Fischfond machen.

Hinweis der Kochbären:

Bei der echten Bouillabaisse werden ganze Fischstücke verwendet.

Unser Vorschlag: Wir verwenden Filets, die wir allerdings sorgfältig von den Gräten befreien.  Außerdem bereiten wir den Fischsud mit fertigem Fischfond zu. Übrigens gehören Krabben, Scampi, Muscheln nicht zur originalen Bouillabaisse.

Serviervorschlag für Bouillabaisse Provenzialische Fischsuppe der Kochbären:

Wir haben eine kleine Elektroplatte, die wir dann auf den Tisch stellen. Den Fischsud fertig gegart und kräftig gewürzt stellen wir auf diese Platte.  Außerdem die Fischstücke auf einer Platte daneben. Toaster für das Stangenweißbrot und das Aioli stehen ebenfalls bereit. So kann man die Bouillabaisse – provenzalische Fischsuppe – als Fondue präsentieren. Jeder Gast kann je nach Wunsch sein Fischstück einlegen.

Anmerkung der Kochbären:

Hier der Link für die Herstellung von Aioli.