Barschfilets pizzaiola ist ein italienisches  Rezept. Wir haben die Filets in Eihülle gebraten. Außerdem mit Spaghetti und Tomatensosse serviert. Wir hatten an der Ostsee mal viele Barsche. Diese haben wir mit unserer Camping-Küche zubereitet.

Tipp der Kochbären: Wenn man bei der Campingküche nur eine Heizplatte oder Gasbrennstelle hat. Zuerst die die Spaghetti 8 von 12 Minuten garen. Den Topf vom Feuer nehmen. Und in ein Handtuch einpacken. Nach dem Braten der Barschfilets die Tomatensoße nochmals erhitzen. Die Spaghetti abgießen und dann die Barschfilets pizzaiola sofort servieren.

Barsche grätenfrei filetieren:
Wie man Barsche filetiert und die Filets grätenfrei bekommt, erfahren sie wenn sie auf den Link klicken.