Italienisches Rezept Artischocken in Rotwein gedünstet Carciofi riti. Dafür schmoren wir frische Artischocken aufrecht (auf italienisch riti) in Chianti.

Hierfür verwenden wir kleine italienische Artischocken.

Italienische Artischocken

Italienische Artischocken

Artischocken in Rotwein gedünstet

Wichtiger Tipp: Werfen Sie die entfernten Blätter und Stängel nicht weg! Diesen „Abfall“ verwenden wir für ein leckeres, gesundes Getränk. Wir geben diesen „Abfall“ in ein verschließbares Glas und übergießen ihn anschließend mit Schnaps (Korn, Obstler oder ähnliches). Nach ein paar Tagen freuen wir uns dann über einen Artischockenauszug. Dieser wirkt der heilend auf Magen, Leber und Galle.

Dieses höchst bekömmliche, zarte Gemüse heißt deshalb auf italienisch Carciofi riti, weil die Artischocken zum Garen senkrecht in den Topf gesetzt werden.

Artischocken in Rotwein gedünstet servieren wir an warmen Sommerabenden. Es ist ein köstliches Gericht, das wir warm oder kalt servieren.
Der delikate, zartbittere Geschmack der Distelknospe stammt von Cynarin, einem Wirkstoff, der heilend auf Magen,
Galle und Leber wirkt. Deshalb schätzen wir es vor Weinproben und langen Frühsommerabenden mit altem Chianti oder Brunello.