Hühnereier die natürliche Farbe der Schale

Hühnereier die natürliche Farbe der Schale

Hühnereier die natürliche Farbe der Schale. Es geht hier nicht um gefärbte Eier, sondern um die natürliche Farbe der Eier(schale).
Im Supermarkt und auch auf dem Wochenmarkt hat man meist nur die Wahl zwischen braunen und weißen Eiern. Warum legen manche Hühner weiße Eier und andere braune Eier?
Legen Hühner mit braunem Gefieder braune Eier und Hühner mit weißem Gefieder weiße Eier?
Und schwarze Hühner? Welches Gefieder hat dann das Huhn, das grüne Eier legt?

Eier verschiedene Farben

Eier verschiedene Farben

Oder hängt es vom Futter ab? Hat das Huhn grüne Eier gelegt weil es zu viel Gras gefressen hat?

Die Antwort:
Hühnereier die natürliche Farbe der Schale hängt von der Rasse ab, also von den Genen. Reinrassige Hühner legen ihrer Rasse entsprechend weiße oder braune Eier. Welche Farbe die Eierschale haben wird, kann man an der Ohrscheibe erkennen. Die Ohrscheibe liegt leicht schräg unterhalb des Auges. Bei dem schwarzen Bressehuhn von Georg Krötz ist die Ohrscheibe deutlich zu sehen, da sie weiß ist. Dieses schwarze Huhn wird also weiße Eier legen.

schwarzes-bressehuhn

schwarzes-bressehuhn

Und die reinweißen Bressehühner legen Cremefarbene Eier:

Cremefarbene Eier vom Bressehuhn

Cremefarbene Eier vom Bressehuhn

Und die grünen Eier?
Diese stammen von Araucana-Hühnern, eine Rasse die aus Südamerika stammt. Die Legeleistung soll gar nicht so schlecht sein! Aber mit der Vermarktung klappt es wohl nicht so recht?
Wer kauft schon grüne Eier? Außer uns Kochbären vielleicht.

Das Aracauna Huhn hat allerdings keinen Ohrspiegel, sondern an dieser Stelle einen „Bommel“.

Aracauna-Huhn

Aracauna-Huhn


Hinterlassen Sie einen Kommentar

© Max Kolar