Bild : Aalener Kochbären

 

 

   
 

Apfelküchle, schwäbisches Dessert

 
 

 

   
 

Zutaten für 4 Portionen :

   

Für den Ausbackteig :

  • 500 g Mehl,
  • 1/3 Liter Bier,
  • 1 Prise Salz,
  • 30 g Zucker,
  • 2 EL Öl,
  • 4 geschlagene Eiweiß,
  • Äpfel nach Bedarf,
  • Zimt-Zucker-Mischung.

Für die Vanille-Soße :

  • 1/2 Liter Milch,
  • 1 Vanilleschote,
  • 125 g Zucker,
  • 30 g Mondamin,
  • 3 Eigelb,
  • 1/8 Liter Sahne.

 

 
 
 

Zubereitung :

   

Die Zutaten für den Backteig gut miteinander verrühren, die Äpfel schälen, das Kernhaus ausstechen und die Äpfel in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Nun die Scheiben im Bierteig wenden und im Fettbad bei 180 °C goldgelb ausbacken. Die gebackenen Apfelküchle in mit Zimt vermischtem Zucker wenden und auf einem Teller anrichten.

Die Zutaten für die Vanillesoße miteinander verrühren und erhitzen. Die Vanillesoße kann über die angerichteten Apfelküchle gegossen werden oder auch extra serviert werden.

 

Quelle : "Kulinarische Streifzüge durch Schwaben" Sigloch Edition.

 

 
 

Rezepte > Schwaebische-Gerichte Rezept : Apfelküchle, schwäbisches Dessert

© Bilder und Text bei www.kochbaeren.de