Bild : Aalener Kochbären
 

 

   
 

Pesto genovese an Linguine

 
 

 

   
 

Zutaten für 4 Portionen :

   
  • 250 g Linguine.

Für das Pesto genovese :

( Angaben für die Herstellung im Mixer - sonst nur 60 ml Olivenöl )

  • 2 Knoblauchzehen,
  • 60g frische Basilikumblätter,
  • 120 ml Olivenöl,
  • 2 EL Pinienkerne,
  • 50g frisch geriebenen Parmesan,
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle.
  • Rezept von www.kochbaeren.de

Für selbstgemachtes Pesto genovese verwenden wir natürlich das beste Olivenöl!

Bild : Pesto genovese an Linguine
 
 

Zubereitung :

   

Knoblauch grob zerkleinern, Basilikumblätter zerzupfen, mit den Pinienkernen zusammen im Mörser fein zerreiben. Den geriebenen Käse untermengen. Das Öl in dünnem Strahl einlaufen lassen und gut mit der Kräutermischung verrühren. 3 l Wasser aufsetzen. Wenn das Wasser kocht, 1 EL Salz und die Linguine hineingeben, nach Packungsanleitung bissfest garen.

 

Gegarte Nudeln abschütten und sofort mit dem Pesto vermengen.

 

Tipp : Was tun wenn man keinen Mörser hat ?

Nicht weitersagen ! - aber es geht auch mit dem Mixer : Zuerst die Pinienkerne im Mixer zerkleinern und wieder herausnehmen.
Dann das Olovenöl einfüllen, nach und nach die zerzupften Basilikumblätter, und die Knoblauchzehen in den Mixer geben. Stoßweise fein zerkleinern. ( Die Masse muss fließen ). Zum Schluss erst die Pinienkerne und den geriebenen Parmesan dazugeben.
--- Schmeckt immer noch besser wie manches fertige Pesto !
Tipp : Wenn schon fertiges Pesto genovese, dann darauf achten daß es mit viel Basilikum, mit Olivenöl und Pinienkernen
hergestellt ist - kein "Öl" oder "Nüsse" oder Cashewkerne, Haselnüsse und was da sonst manchmal drin ist!

Noch ein Tipp (von Max dem Kochbär) :

Wenn es im Sommer gerade Basilikum "im Überfluss" gibt, stelle ich einige Gläser Pesto auf Vorrat her. Ich nehme Senf- oder Marmeladegläser mit Schraubdeckel. Das Pesto stelle ich mit viel Olivenöl her (wie oben für den Mixer angegeben). Den geriebenen Parmesan lasse ich weg, dafür kommt ein Esslöffel Weißweinessig dazu. Bei angebrochenem Pesto achte ich darauf, dass oben eine Schicht Olivenöl steht - das vermindert die Oxidation.

 

 
 

Rezepte > Pasta Nudel- Gerichte > Rezept : Pesto genovese an Linguine

© Bilder und Text bei www.kochbaeren.de

Rezept drucken