Bild : Kochbär

Mehlspeisen Rezepte der Kochbären

 

     

10.08.2016

 





Sterz :

Heidensterz

Mehlsterz

Polenta-Sterz

Polenta-Gnocchi (der verfeinerte Polenta-Sterz)

Skupanki

Kartoffelsterz

Bambser, Kartoffelnudeln

Schmarrn :

Kaiserschmarrn

Topfenschmarrn

 

 

Bild : Topfenschmarrn

Sterz, Schmarrn, Pfannkuchen, Dampfnudeln, Buchteln, Puddings ... diese Rezepte passen in keine der bisher vorhandenen Rezeptgruppen. Also fassen wir Sie hier unter Mehlspeisen zusammen.

Viele dieser Rezepte stammen aus "Die gute Wiener Mehlspeise" - ein altes Kochbuch bei dem die Angaben nicht sehr genau sind. Was ist schon ein "mittelheißes Rohr". Aber keine Angst, wir haben die Rezepte nachgekocht und mit modernen Angaben etwas verbessert.

Der Sterz ist wohl die unterste Stufe der "Kochkunst" und diehnte früher wirklich nur zur Überlebenssicherung. In einer modernen, beschichteten Kachel brennt er wenigstens nicht an. Und da wir hier keine Rezepte vorstellen, die wir nicht selbst gekocht haben, wurde auch der Heidensterz von uns gekocht - und gegessen!

In die selbe Kategorie gehört wohl auch "Tschampa", ein Hirsebrei, den unsere Träger in Nepal jeden Abend aßen. Dazu hatten sie einen Eisen-Kessel, einen Sack grob zerstoßene Hirse, Salz und ein Stück rohes Hammelfett dabei. Der Kessel wurde aufs Lagerfeuer gestellt, das Hammelfett etwas ausgelassen und der Kessel damit gut eingeschmiert. Dann wurde die Hirse darin geröstet und mit Wasser aufgegossen. Der Brei wurde aufgekocht und dann ausquellen lassen. Ja - und dann durfte jeder in den Topf greifen und sich ein Kügelchen Brei in den Mund schieben. Weil uns die Träger so gut mochten (wirklich), wurden wir eines Abends eingeladen, da auch "zu-zulangen". Sie waren sehr enttäuscht, daß wir nicht so begeistert vom "Tschampa" waren.

 
         
   
         

Pfannkuchen :

Pfannkuchen, perfekt gebraten
Rezept wie man Pfannkuchen perfekt brät, mit vielen Bildern und Erklärungen.


Pfannkuchen, Flädle

Buttermilch - Pfannkuchen

Heidelbeerpfannkuchen

Galettes aus Buchweizenmehl

Die vornehmen Pfannkuchen aus Frankreich:

Crêpes

In Österreich heißen die Pfannkuchen Palatschinken :

Palatschinken mit Marillenmarmelade

Palatschinken mit Rahmfüllung

Palatschinken mit Schokoladenfüllung

Topfen-Palatschinken

Die italienische Version heißt Crespelle

Crespelle mit Schinken-Käsefüllung
Rezept für italienische Pfannkuchen, die mit einer Schinken- Käsemasse gefüllt und überbacken werden.


Und in U.S.A. heißen die Pfannkuchen: Pancakes ...

Pancakes mit Fruchtsalat

Omelettes

Kartoffelomletts mit Schinken

Omelette mit Steinpilzen

Und der Peter Alexander hat die Powideltaschtkerl
besungen :

Powideltatschkerl mit Kartoffelteig

Powideltatschkerl mit Mehl-Teig

Auch mit Kartoffelteig :

Kartoffel-Quark-Kücherl

Mohnnudeln

Nussnudeln

Aus der russischen Küche :

Krautdinger
(Piroggen oder Sauerkraut-Dampfnudeln)

Piroggen mit verschiedenen Füllungen

Dampfnudeln und Buchteln :

Rohrnudeln, Dampfnudeln

Dampfnudeln werden im geschlossenen Topf auf dem Herd gegart. Im Herd (Backrohr) im geschlossenen Topf gebacken nennt man sie Rohrnudeln. Im Herd (Backrohr) offen gebacken nennt man sie dann Buchteln.

Orangen-Buchteln

Cranberry-Buchteln

Hefeknöpfle

Hefeknöpfle werden im geschlossenen Topf im Wasserbad gegart.

 

Bild : Cranberry-Buchteln

Den Polentasterz kennen wir aus Italien. Mit einer gut gewürzten Tomatensoße ist das bereits ein echter Genuss.

Den Kartoffelsterz haben wir nicht ausprobiert, wohl aber die Skupanki. Der mit Milch, Eier und Mehl verfeinerte Kartoffelbrei ergibt eine leckere Süßspeise und läßt uns den Sterz gerne vergessen. Kommen dann, wie bei den Bambser noch Äpfel hinzu, schlägt das "süße Herz" höher.

Mit Mehl, Eier und Butter läßt sich auch bereits ein leckerer Schmarrn machen. Und wenn man das Eiweiß zu steifem Schnee schlägt und vorsichtig unterhebt, fehlen nur noch ein paar Rosinen zum Kaiserschmarrn. Wie der Name schon andeutet, jetzt haben wir schon eine Mehlspeise, bei dem auch ein Kaiser zulangen würde.

Eine weitere Mehlspeise aus meiner Kindheit, an die ich mich gerne erinnere ist der Apfelstrudel, den meine Mutter allerdings "Apfe-Meidaschn" (Apfel-Maultaschen) genannt hat. Sie hat etwa 1 cm hoch Milch in die "Rein" gegossen und den Apfelstrudel darin gebacken. Wir haben ihn hier in der verfeinerten Form des Wiener Apfelstrudels vorgestellt. Wenn die Küche hinterher nicht so mit Mehl bestäubt wäre, würde es diese leckere Mehlspeise bei uns öfter geben.

Rohrnudeln, Dampfnudeln und Hefeknöpfle haben eines gemeinsam - sie sind aus Hefeteig. Zum Gelingen von Mehlspeisen aus Hefeteig gehört die richtige Zubereitung des Teiges, damit er auch gut aufgeht. Das haben wir bei jedem Rezept ausführlich beschrieben. Was genau so wichtig ist, und das haben wir nicht immer erwähnt - man darf den Backofen oder den Topf vor dem Ende der Garzeit auf keinen Fall öffnen. Erst ganz am Ende, wenn die Garzeit eigentlich zu Ende ist, darf man den Backofen oder den Topfdeckel ganz kurz öffnen, um mit einem Holzspieß hineinzustechen. Bleibt noch Teig hängen, muß die Garzeit verlängert werden.

Puddings

Für Pudding nimmt die heutige Hausfrau einfach eine Packung Puddingpulver mit der gewünschten Geschmacksrichtung und bereitet den Pudding nach Packungsanleitung zu. Ich habe die unten stehenden Rezepte in unserem Kochbuch "Die gute Wiener Mehlspeise" gefunden. In diesem sehr alten Kochbuch wird noch beschrieben, wie man Pudding aus den Grundbestandteilen herstellt.

Biskuit-Pudding

Figaro-Pudding

Götter-Pudding

Grieß-Pudding

Kaiser-Pudding

Kardinals-Pudding

Königs-Pudding

Mohr im Hemd

Quarkpudding

Reispudding mit Himbeersaft oder Kirschen

Schweizer Pudding

Weinpudding

Englischer Pudding

 
         
   
         
 

Fladenbrote :

Fladenbrot italienische Art

Focaccia mit Oliven

Lángos oder Langosch ungarisches Fladenbrot

Lángos "Elizabety-Variante"

Lángos mit gekochten Kartoffeln

 

     
         
   
         
 

Strudel finden sie ab sofort auf einer Extra-Seite
- hier klicken -

Nudeln (als süßes Hauptgericht)

Nudelauflauf mit Mohnfülle (Ödenburger Art)

Salzburger Nockerl

Bild : Milchrahmstrudel    
         
         
 

Zurück zur Hauptseite

 

Valid HTML 4.01 Transitional