Bild : Aalener Kochbären

 

 

   
 

Putenlende in Alu - Folie

 
 

auf Tomatenragout

   
 

Zutaten fürPortionen :

Menge

Einh.

Zutat

1000

g

Putenlende

48

g

Öl

480

g

Steinpilze

2

EL

Weißwein

1

EL

Zitronensaft

0.2

L

Gemüsebrühe

40

g

Speck. durchwachsen

60

g

Zwiebel

4

g

Knoblauch

4

TL

getrockneter Thymian

4

TL

getrockneter Oregano

eine Prise Salz

eine Prise Pfeffer

Als Beilage :

1000

g

Weißbrot

 

Das ergibt pro Person :
1059 kcal - 4425 kJ und 159 mg Cholesterin.


 

Bild : Putenlende in Alu - Folie

 

 

 
 
 

Zubereitung :

   

Die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und fein würfeln. Die Pilze putzen und in grobe Scheiben schneiden.
Nun die Zwiebeln und den Knoblauch mit der Brühe etwa 5 Minuten dünsten. Die Pilze, die Kräuter und den Weißwein
dazugeben und weitere 5 Minuten dünsten. Die Putenlende oder Hühnerbrüstchen mit Zitronensaft ca. 10 Minuten marinieren. Danach abtrocknen, salzen und pfeffern und rundum gut anbraten. Nun nehmen Sie Alufolie und geben die Hälfte der
Pilzmasse darauf, anschließend die Putenlende oder Hühnerbrüstchen. Danach mit der restlichen Pilzmasse abdecken
und mit den Speckstreifen belegen. Das Päckchen sehr sorgfältig verschließen und in eine große flache Auflaufform legen.
Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Auf der zweitobersten Schiene - die Putenlende ca. 40 Minuten, die Hühnerbrüstchen
ca. 25 Minuten Garzeit bei vorgeheizten Backofen und Ober- und Unterhitze. Dazu schmeckt am besten eine Schüssel
gemischter Salat und Stangenweißbrot.

Hinweis : Die Pute hat eigentlich keine "Lende", aber beim Auslösen der Brust liegt neben dem eigentlichen Brustfleisch
ein sehr zartes, längliches Fleischstück, das man durchaus als "Lende" verwenden kann.

 

 
 

Rezepte > Leichte Gerichte > Rezept : Putenlende in Alu - Folie

© Bilder und Text bei www.kochbaeren.de