Bild : Aalener Kochbären

 

 

   
 

Forellen im Bratschlauch

 
 

auf Tomatenragout

   
 

Zutaten fürPortionen :

Menge

Einh.

Zutat

1600

g

Forelle

100

g

Karotten

40

g

Zwiebel

20

g

Knoblauch

2

EL

Olivenöl

eine Prise Salz

eine Prise Pfeffer

Estragon

Als Beilage :

500

g

Salzkartoffeln

 

Das ergibt pro Person :
572 kcal - 2394 kJ und 227 mg Cholesterin.


 

Bild : Forellen im Bratschlauch

 

 

 
 
 

Zubereitung :

   

Die küchenfertigen Forellen : also ausgenommen, gesäubert und geschuppt; innen und außen salzen und mit Zitronensaft säuern. Mit Estragon und Pfeffer würzen.

Den Backofen auf 200 Grad Celsius vorheizen. Die Karotte putzen und in feine Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Den Knoblauch fein hacken. Die Forellen mit den Karottenscheiben, den Zwiebelringen und dem gehackten Knoblauch füllen. Außen werden die Forellen mit Olivenöl eingepinselt. Die so vorbereiteten Forellen in den Bratschlauch stecken und diesen an beiden Enden
verschließen.

 

Die Forellen auf einem Blech in den vorgeheizten Backofen geben und bei 200 Grad Celsius 20 Minuten garen.

Wichtiger Hinweis :

Ziehen Sie zum Öffnen des Bratschlauches unbedingt Schutzhandschuhe an.
Sonst verbrennen Sie sich an dem heißen Dampf.
Noch etwas : wenn Sie Knoblauch nicht mögen - lassen Sie in einfach weg!

 

 
 

Rezepte > Leichte Gerichte > Rezept : Forellen im Bratschlauch

© Bilder und Text bei www.kochbaeren.de