Bild : Kochbaeren

 

Hähnchenbrust mit WOK-Eiernudeln

 
 

Rezept von den Kochbären

   
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zutaten für 2 Portionen :

 

150 g Hähnchenbrust ohne Haut

 

in schmale, maximal fünf Zentimeter lange Streifen schneiden.

100 g Karotten

 

waschen, schälen und in dünne Streifen schneiden.

100 g Zucchini

 

waschen, in dünne Streifen schneiden.

100 g Chicoreé

 

waschen und in schmale Streifen schneiden.

100 g Paprika (rot und gelb)

 

mit dem Sparschäler schälen und in Streifen schneiden.

100 g Steinchampignons

 

putzen, notfalls feucht abreiben, verfärbte Stielenden abschneiden und die Pilze in Scheiben schneiden.

100 g Bambus-Schößlinge

 

aus dem Glas nehmen, abtropfen lassen und in maximal fünf Zentimeter lange Streifen schneiden.

100 g Frühlingszwiebel

 

putzen, waschen und das Weiße schräg in Stücke schneiden. Die grünen Schläuche in Ringe schneiden.

2 Knoblauchzehen

 

abziehen und fein würfeln.

2 EL Erdnussöl
(oder ein anderes, neutrales hoch erhitzbares Öl)

 

in der Wok-Pfanne erhitzen. Wer keinen echten Wok hat, einen Topf mit einem Metallsieb darauf bereit stellen. Die Hähnchenbrust-Streifen darin scharf anbraten und auf dem Sieb abtropfen lassen. Karotten, Zucchini, Frühlingszwiebel, Knoblauch und Paprika unter rühren im Wok schmoren bis das Gemüse bissfest gegart ist. Pilze mitbraten, Chicoreé und Bambusschößlinge zugeben.

100 ml Hühnerbrühe

 

angießen. Das Hähnchenfleisch wieder zugeben. Mit

Sojasoße (dunkel)

 

 

5-Gewürzpulver

 

und

Tandoori-Gewürzmischung

 

abschmecken (mit der Sojasoße vorsichtig sein, sie ist sehr salzig).

125 g Wok-Eiernudeln (ohne vorkochen)

 

zugeben, aufkochen lassen und mit etwas grünen Röllchen von den Frühlingszwiebeln bestreut servieren.

 
 

 

 
 

Rezepte > WOK-Gerichte

© Bilder und Text bei www.kochbaeren.de

Rezept drucken