Bild : Aalener Kochbären

 

 

   
 

Reisnudeln mit Meeresfrüchten, scharf

 
 

und Chili

   
 

Zutaten für 2 Portionen :

   
  • 150 g breite Reisnudeln
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 scharfe rote Chilischote
  • 100 g Garnelen
  • 100 g Tintenfischringe, natur
  • 125 g Rotbarschfilet
  • 50 g Staudensellerie
  • 2 Tomaten
  • 1 TL Tomatenmark
  • 4 EL heißes Wasser
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 EL Worcestersoße
    (enthält Tamarindenpaste)
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Zur Garnierung:
    frisch geschnittenes Basilikum oder Petersilie

 

Bild: Reisnudeln mit Meeresfrüchten
 
 

Zubereitung :

   

Für die Reisnudeln mit Meeresfrüchten zuerst das Gemüse vorbereiten. Die Chilischote entkernen und in feine Streifen schneiden. Die Knoblauchzehe schälen und ebenfalls ganz fein würfeln. Den Staudensellerie putzen und in kleine Würfelchen schneiden. Die Tomaten einritzen und kurz in heißes Wasser legen, enthäuten und entkernen und klein würfeln.
Garnelen schälen und Darm entfernen. Die Tintenfischringe halbieren und das Fischfilet in ca. 1/ 2 cm dünne Streifen (mundgerecht) schneiden. 2 El Olivenöl, mit dem Chili und dem kleingewürfeltem Knoblauch verrühren und die Meeresfrüchte unterheben. Abgedeckt im Kühlschrank 30 Minuten marinieren lassen.

Das restliche Öl in einem Wok erhitzen und die marinierten Meeresfrüchte und den Staudensellerie Portionsweise bei starker Hitze pfannenrühren bzw. braten (ca. 2 Minuten). Das Tomatenmark ebenfalls kurz mit anbraten und warm stellen. In der Zwischenzeit die breiten Reisnudeln mit kochendem Wasser übergießen und 2 Minuten (je nach Packungsanleitung) quellen lassen. Nun für die Reisnudeln mit Meeresfrüchten die Reisnudeln abgießen, mit einem Messer etwas durchschneiden und mit Zitronensaft und etwas heißes Wasser in den Wok geben. Meeresfrüchte und die Tomatenstückchen vorsichtig unterheben und nochmals kurz erhitzen und dann mit Sojasauce , Worcestersoße, Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Wer es besonders scharf mag, gibt jetzt noch eine kleingehackte Cili-Schote zusätzlich dazu.
Zum Schluss die Reisnudeln mit Meeresfrüchten mit geschnittenem frischem Basilikum bestreuen (ersatzweise Petersilie) und

sofort servieren.

 

Tipp: Wer mag kann auch ein paar Muscheln dazugeben.

 

 
 

Rezepte > aus dem WOK > Rezept : Reisnudeln mit Meeresfrüchten

© Bilder und Text bei www.kochbaeren.de

Rezept drucken