Bild : Aalener Kochbären

 

 

   
 

Honigkuchen vom Blech

 
 

 

   
 

Zutaten für ein Kuchenblech 60x40 :

   
  • 500 g Blütenhonig
  • 200 g Butter
  • 4 Eier
  • 250 g Zucker
  • 750 g Mehl
  • 2 EL dunkles Kakaopulver
  • 2 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Lebkuchengewürz
  • 150 g gemahlene Mandeln
  • 8 EL Rum
  • 100 g Succade Zitronat
  • 100 g Succade Orangeat

 

Bild : Honigkuchen vom Blech
 
 

Zubereitung :

   

Butter und Honig leicht erwärmen bis alles geschmolzen ist und danach abkühlen lassen. Mehl, Kakao, Backpulver und Lebkuchengewürz durch ein Sieb streichen. Gewürfeltes Zitronat und Orangeat fein hacken. Nun die Eier und den Zucker dickschaumig rühren. Honigmasse unterrühren. Dann nach und nach das Mehl , Kakao, Backpulver Lebkuchengewürz und die gemahlenen Mandeln, das Zitronat und Orangeat sowie den Rum mit der Handrührgerät unterschlagen. Alle Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten.
Dann den Teig auf eine mit Backpapier ausgelegte Fettpfanne geben. Glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Heißluft ca. 30 Minuten backen.

Kuchen nach dem Backen auf ein Kuchengitter setzen und auskühlen lassen. Dann in Stücke schneiden.

 

Wer möchte kann den warmen Honigkuchen noch mit einem Zuckerguss versehen oder mit gemahlenen Pistazien verzieren.

 

Der Honigkuchen entwickelt sein bestes Aroma erst nach einigen Tagen Lagerung in einer Keksdose.

 

 
 

Rezepte > Backen > Rezept : Honigkuchen vom Blech

© Bilder und Text bei www.kochbaeren.de

Rezept drucken