Bild : Aalener Kochbären

 

 

   
 

Fladenbrot Vintschgauer

 
 

 

   
 

Zutaten (ergibt 6 Fladenbrote) :

   
  • 400 g Weizenmehl (davon wenn möglich 200 g Vollkornmehl)
  • 350 g Roggenmehl
  • 1 Würfel Hefe
  • 15 g Vollkorn-Sauerteig aus Roggenmehl, getrocknet
  • 1 Prise Zucker
  • Salz
  • ½ Liter Buttermilch

Gewürze :

  • ½ TL gemahlener Anis
  • 1 TL zerstoßener Koriander
  • ½ TL gemahlener Fenchel
  • 2 TL Kümmel

Backfolie für das Backblech

 

 

Bild : Vintschgauer Fladenbrote
 
 

Zubereitung :

   

Die Zubereitung beginnt am Vortag !

Das Roggenmehl gründlich mit dem Sauerteig-Pulver vermischen und so viel lauwarmes Wasser zugeben, bis alles leicht durchfeuchtet ist. Zugedeckt an einem warmen Ort 24 Stunden stehen lassen. Der Sauerteig muss dann leicht säuerlich riechen.
Das Weizenmehl mit den Gewürzen (ohne Salz) vermischen, in eine Schüssel sieben, eine Mulde hinein drücken und die Hefe hinein bröseln. Den Zucker darüber streuen und etwas angewärmte (lauwarme) Buttermilch darüber gießen. Von den Seiten her etwas Mehl darüber stäuben. Den Vorteig 20 Minuten bei Zimmerwärme gehen lassen.
Die beiden Teige mit dem Knethaken der Küchenmaschine gründlich verkneten, das Salz zugeben und dabei so viel lauwarme Buttermilch zugeben bis ein fester Teig entsteht, der sich vom Rand der Schüssel ablöst. Den Teig nochmals 45 Minuten gehen lassen.
Dann den Teig für die Vintschgauer Fladenbrote nochmals durchkneten und in 6 Stücke teilen, zu Kugeln formen und mit den Händen zu flachen Fladen formen. Die Fladen mit Mehl bestäuben, mit einer Gabel mehrmals einstechen und 15 Minuten gehen lassen.
Die Vintschgauer Fladenbrote im vorgeheizten Backofen 220 °C Ober- Unterhitze 25 Minuten backen. Garprobe mit einem Zahnstocher machen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Diese Fladenbrote werden durch die Gewürzmischung zu Vintschgauer. Lässt man die Gewürze (ausser Salz) weg, hat man vielseitig verwendbare Fladenbrote, mit denen man auch einen rustikalen Burger machen kann.

 

 
 

Rezepte > Backen > Rezept : Fladenbrot Vintschgauer

© Bilder und Text bei www.kochbaeren.de

Rezept drucken