Bild : Aalener Kochbären

 

 

   
 

Kartoffelomlett mit Schinken

 
 

 

   
 

Zutaten für 4 Portionen :

   
  • 600 g mehlig kochende Kartoffeln
  • 2 Eier (Größe M)
  • 1 TL Salz
  • 2 Msp. zerriebenen Majoran
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • weißer Pfeffer
  • 65 g Mehl

Füllung:

  • 6 Scheiben Wacholderschinken
  • 15-20 Scheiben mageren
  • durchwachsenen Speck (sehr dünn)
  • 2 mittelgroße Zwiebeln

Öl zum Braten

Mehl zum Ausrollen

Rezept-Bild: Kartoffelomlett mit Schinken
 
 

Zubereitung :

   

Das Rezept für das Kartoffelomlett mit Schinken stammt von Evelyn. Sie hatte uns zu einem Kochevent eingeladen. Den Kartoffelteig für die Kartoffelomletts hatte sie schon fertig. Dazu hatte sie die Kartoffeln in kaltem Wasser gewaschen, in Salzwasser 30 Minuten gekocht und dann, nachdem die Kartoffeln etwas abgekühlt waren, gepellt und durch die Kartoffelpresse (Spätzlepresse) in eine Schüssel gedrückt.

Eier, Salz, Majoran, Muskatnuss und Pfeffer in einer Tasse verrührt, über die Kartoffelmasse gegeben und untergemischt. Danach noch das Mehl zu gegeben und zu einem Teig geknetet.

Die Zwiebeln hatte sie bereits geschält, in Ringe geschnitten und in etwas Öl knusprig gebraten. Auch die Speckscheiben hatte sie schon angebraten.

Als wir hungrigen Event-Teilnehmer dann in ihrer Küche standen musste sie nur noch den Teig in 4 Portionen teilen, auf einem bemehlten Brett zur Pfannengröße ausrollen, die Scheiben in die Pfannen bugsieren und diese belegen. Belegt wurden sie pro Kartoffelomlett mit 1 ½ Scheiben Wacholderschinken, 4 bis 5 gebratenen Speckscheiben und Zwiebelringe.

Die Kartoffelomletts mit Schinken wurden nun langsam (bei geringer Hitze) gebraten. Als die Unterseite fest und gut gebräunt war, wurden sie zu Halbmonden zu geklappt und weiter gebraten, dabei mehrmals gewendet. (Insgesamt etwa 11 bis 15 Minuten).

Uns Kochbären hat es prima geschmeckt. Viel Spass beim Nachkochen und guten Appetit!

 

 
 

Rezepte > Mehlspeisen > Rezept : Kartoffelomlett mit Schinken

© Bilder und Text bei www.kochbaeren.de

Rezept drucken