Bild : Aalener Kochbären

 

 

   
 

Powidltatschkerln mit Mehl-Teig

 
 

ein Rezept aus der tschechischen Küche

   
 

Zutaten Portionen :

   
  • 400 g Mehl
  • 100 g Butter
  • 1 Ei
  • ½ Tasse Wasser
  • 1 Prise Salz
  • Powidl (eingedicktes Pflaumenmus)
 
 

Zubereitung :

   

Aus dem Mehl, dem Ei, einem gehäuften Eßlöffel Butter, dem Wasser und Salz einen weichen Teig kneten, gut durcharbeiten und rasten lassen.

 

Dann ausrollen, Vierecke ausradeln und diese mit einem Kaffeelöffel Pflaumenmus belegen. Die Teigstücke übereck zusammenlegen, die Ränder etwas eindrücken und die Datschkerln in leicht gesalzenem Wasser 5 Minuten kochen.
Mit gerösteten Semmelbröseln bestreuen, mit heißer Butter übergießen und zuckern.

 

Gewisse Ähnlichkeiten bestehen auch zur russischen Küche, wo man Piroggen unter anderem auch mit Pflaumenmus oder Konfitüre füllt.
Das kennen wir hier übrigens auch vom Berliner Pfannkuchen. Bei lustigen Familienfeten sollte man allerdings vorsichtig reinbeißen, es könnte durchaus sein, dass da dann darin ein gehöriger Klacks scharfen Senf verborgen ist.

Guten Appetit!

 

Dieses Rezept wurde uns von unserem Forumsmitglied "Suppenwilli" zur Verfügung gestellt, der dazu bemerkt :

...da möchte ich doch mal gleich noch ein Powidldatschkerln-Rezept nachlegen. Es stammt von unserer Nachbarin, deren verwandtschaftliche Wurzeln bis in die Tschechei reichen. Es soll sich um ein Original handeln.

 

 
 

Rezepte > Mehlspeisen > Rezept : Powidltatschkerln

© Bilder und Text bei www.kochbaeren.de

Rezept drucken