Bild : Logo Kochbären

 

 

   
 

Hefeknöpfle, schwäbische

 
 

 

   
 

Zutaten Für 4 Portionen :

   
  • 1          Würfel   frische Hefe (40 g),
  • 1/4        l              Milch, lauwarm,
  • 1        Prise      Zucker,
  • 500   g              Mehl,
  • 1                        Ei, Größe M,
  • 1        Prise      Salz,
  • 80     g              Butter,

Mehl zum Bearbeiten,
Semmelbrösel.

 

Bild : Hefeknöpfle, schwäbische
 
 

Zubereitung :

   

Mehl in eine Schüssel sieben. In die Mitte eine Mulde drücken. Hefe hineinbröckeln und mit ca. 5 El lauwarmer Milch zu einem dünnen Teig verrühren. Zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen. Ei, 50 g weiche Butter und Salz zufügen und zu einem Teig verarbeiten. Den Teig mit einem Küchentuch abdecken und ca. 15 Min. gehen lassen. Nun 8 - 10 Knöpfle formen und nochmals gehen lassen. Knöpfle (im geschlossenen Topf) im siedendem Salzwasser ca. 20 bis 25 Min. garziehen lassen.

Semmelbrösel in 30 g Butter bräunen und über die fertigen Knöpfle geben.

Hefeknöpfle werden gerne zu Sauerkraut, Bohnen oder Linsen gereicht.

Tipp der Kochbären :

Der Deckel auf dem Topf muß gut schließen! Heben sie den Deckel bis zum Ende der Garzeit auf keinen Fall an! Verwenden Sie - wenn möglich - einen Glasdeckel, so daß Sie den Garvorgang beobachten können, ohne den Deckel zu heben. Die Knöpfle sollen ziehen - nicht kochen!

 

 
 

Rezepte > Beilagen > Rezept : Hefeknöpfle, schwäbische

© Bilder und Text bei www.kochbaeren.de

Rezept drucken