Bild : Kochbaeren

 

Chili con Carne

 
 

Rezept von den Kochbären

   
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zutaten für 4 Portionen :

Bild: Chili con Carne
 

700 g Rindfleisch (Rinderbraten)

 

kurz kalt abspülen, abtrocknen und in 2 Zentimeter breite, etwa 5 Zentimeter lange Streifen schneiden.

2 große Zwiebeln

 

schälen und würfeln.

2 Knoblauchzehen

 

schälen und fein würfeln.

Eine feuerfeste Form in den Backofen stellen und diesen auf 150 °C vorheizen.

2 EL Erdnussöl
(oder ein anderes, hocherhitzbares, geschmacksneutrales Öl)

 

in einer großen, möglichst beschichteten Pfanne erhitzen und darin die Rindfleischstreifen portionsweise scharf anbraten (bräunen). Das Fleisch heraus nehmen und in die feuerfeste Form geben. Wenn das ganze Fleisch angebraten ist, die Zwiebeln und den Knoblauch hell anschwitzen. Zum Schluss

1 EL Tomatenmark

 

kurz anrösten und dann mit

400 ml Rinderfond (Glas)

 

ablöschen. Den Bratensatz lösen und alles zum Fleisch in die feuerfeste Form im Backofen geben.

1 Dose (425 ml) stückige Tomaten

 

 

1 Prise Salz

 

 

1 Lorbeerblatt (geknickt)

 

 

1 Prise Kümmel (frisch gemahlen)

 

 

1 Prise Thymian (getrocknet)

 

und

1 gestr. TL Piment d'Espelette

Piment d'Espelette hier kaufen
 

zugeben. Den Backofen kurzzeitig auf 200 °C hochschalten bis alles kocht, dann wieder auf 150 °C zurück gehen.

Mit

Alufolie

 

abdecken (wenn Sie für das Gefäß keinen Deckel haben). Das Chili bei 150 °C etwa 1 1/2 Stunden garen, bis das Fleisch weich ist. Dann

2 Dosen Bohnen (800 ml und 425 ml)

 

öffnen. Die Bohen auf einem Sieb kalt abspülen.

2 große Tomaten

 

am Stielansatz kreuzweise einschneiden, kurz in das Chili legen bis sich die Haut abziehen läßt, dann häuten, den Stielansatz entfernen, entkernen, das Fruchtfleisch würfeln und zusammen mit den abgespülten Bohnen in das Chili geben.

Das Chili heiß werden lassen und nun nach Geschmack mit Salz, Piment d'Espelette und

Worchestershire-Sauce

 

würzen.

 
 

Zum Chili con Carne essen wir gerne Polenta.

Tipp: Piment d'Espelette ist eine ganz besondere scharfe Paprikasorte aus dem Ort Espelette im französischen Baskenland. Er hat eine mittlere Schärfe und wird grobkörnig gemahlen. Ersatzweise kann man auch getrocknete Chilischoten mit der Gewürzmühle etwas gröber mahlen und dann nach Wunsch dosiert verwenden.

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Garzeit: 1,5 Stunden

Fertigstellung: 10 Minuten

 
 

Rezepte > Fleischgerichte

© Bilder und Text bei www.kochbaeren.de

Rezept drucken