Bild : Aalener Kochbären

 

 

   
 

Saure Kutteln, schwäbische Spezialität

 
 

in Biersoße

   
 

Zutaten für 4 Portionen :

   
  • 800 g gekochte und feine Streifen geschnittene Kutteln
    (vorsichtshalber beim Metzger vorbestellen)
  • 600 g Zwiebeln
  • 60 g Butter
  • 4 EL Mehl
  • 1 TL Zucker
  • 500 ml Bier, hell, malzig
  • 125 ml Fleischbrühe
  • 1 Lorbeerblatt
  • 4 Wacholderbeeren
  • 3 EL Essig
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 EL Blattpetersilie, fein gehackt
  • 1 kg Pellkartoffeln
  • 3 EL Schmalz oder Butterschmalz

 

Bild: Saure Kutteln, schwäbische Spezialität
 
 

Zubereitung :

   

Die Kutteln bekommt man heutzutage bereits gereinigt, gekocht und in schmale Streifen geschnitten vom Metzger. Man muss nur noch die saure Soße machen. Dieses Rezept mit Biersoße stammt von einer Aalener Metzgersfrau.

Die Zwiebeln abziehen und würfeln. Die Butter zerlassen, das Mehl zugeben und bei voller Hitze das Mehl unter ständigem Rühren hellbraun bis mittelbraun anrösten. Dann erst die Zwiebeln zugeben und unter weiterem Rühren rösten. Mit etwas Zucker bestäuben, umrühren und nun unter Rühren das Bier und die Fleischbrühe zugeben. Das Lorbeerblatt, die Wacholderbeeren und etwas Essig zugeben. Die Kutteln weich kochen, je nach Weichheit der gekochten Kutteln dauert das 40 bis 50 Minuten. Das Gericht muss eine sämige Konsistenz bekommen. Wird das Kuttel – Gericht zu dick, mit etwas Brühe auffüllen. Mit Salz, Essig und Pfeffer abschmecken.

Dazu gehören unbedingt Röstkartoffeln (Bratkartoffeln) aus gekochten Kartoffeln.

Die Pellkartoffeln schälen und in nicht zu dünne Scheiben schneiden. Im heißen Schmalz oder Butterschmalz hellbraun rösten.

Auf vorgewärmten, tiefen Tellern saure Kutteln mit Bratkartoffeln anrichten und die Kutteln mit Petersilie bestreuen.

 

 
 

Rezepte > Fleisch Gerichte > Rezept : Saure Kutteln, schwäbische Spezialität

© Bilder und Text bei www.kochbaeren.de

Rezept drucken