Bild : Aalener Kochbären

 

 

   
 

Kichererbsenauflauf mit Hackfleischbällchen

 
 

 

   
 

Zutaten für 4 Portionen :

   
  • 200  g       getrocknete Kichererbsen,
  • 2       EL    Couscous,
  • 200  g       junge Möhren,
  • 1       TL    brauner Zucker,
  • 4                Frühlingszwiebeln,
  • 2       EL    Butterschmalz,

Für die Hackfleischbällchen :

  • 250  g       gemischtes Hackfleisch,
  • 1       EL    Semmelbrösel,
  • 1                Frühlingszwiebel,
  • 1                Ei,
  • 1       TL    Senf,
  • 1       TL    Currypulver,
  • 1       TL    Paprikapulver edelsüß,
  • 1       TL    gehacktes Basilikum,
  • Salz,

Für die Gussmasse :

  • 2                Eier,
  • 1       TL    Senf,
  • 100  g       Sahne,
  • 200  g       saure Sahne,
  • 1       TL    Kümmelsamen,
  • 1       EL    gehackte Petersilie,
  • 100  g       würziger Butterkäse,
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle,

Außerdem :

2 EL Semmelbrösel,
Butterflöckchen zum Bestreuen.

 

Bild : Kichererbsenauflauf mit Hackfleischbällchen

Im Bild oben : links getrocknete-
rechts eingeweichte Kichererbsen

 
 

Zubereitung :

   

Die Kichererbsen über Nacht (mind. 10 Stunden) in reichlich Wasser einweichen. Das Einweich- Wasser abgießen und mit 750 ml frischem Wasser bei geringer Hitze 1 ½ bis 2 Stunden garen bis die Kichererbsen weich sind. (siehe Tipp)

Eine große flache Auflaufform einölen. Die Möhren waschen, schälen, in 5 cm lange Stücke schneiden und je nach Größe der Länge nach halbieren oder vierteln. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen, eine davon fein würfeln, die anderen quer in etwa 2 cm lange Stücke schneiden.

Für die Hackfleischbällchen :

Das Hackfleisch mit den Semmelbröseln, der fein gewürfelten Frühlingszwiebel, dem Ei und 1 TL gehacktes Basilikum vermengen. Mit Salz, Senf, Currypulver und Paprikapulver pikant würzen. (Eventuell 1 TL Masse zur Probe braten) Etwa 15 kleine Bällchen formen. Die Hackfleischbällchen im heißen Butterschmalz rundum goldbraun braten. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und beiseite stellen.

Im verbliebenen Fett die Frühlingszwiebel- Stücke unter Wenden etwa 1 Min. anbraten, mit dem Schaumlöffel herausnehmen und in die Auflaufform geben. Im verbliebenem Fett die Möhren anbraten, 1 TL brauner Zucker darüber streuen und den Zucker schmelzen lassen. Mit 2 EL Wasser aufgießen und 2 bis 3 Min. dünsten bis sie glänzen (glasiert sind). In die Auflaufform geben.

Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
Die fertig gegarten Kichererbsen abgießen und dabei die Garflüssigkeit auffangen. 100 ml der Garflüssigkeit mit Sahne, saurer Sahne, 2 Eier, Senf, frisch gemahlenem Kümmelsamen, gehackter Petersilie, gewürfeltem Butterkäse und schwarzer Pfeffer aus der Mühle vermischen.

Die Kichererbsen mit dem Gemüse in der Form mischen, Die Sahnemischung darüber verteilen. Mit Semmelbrösel bestreuen. Die Hackfleischbällchen gleichmäßig verteilen. Die Butterflöckchen darüber verteilen. Den Kichererbsen- Auflauf im Backofen bei 180 °C Umluft in 25 Min. goldbraun backen.

Info : Kichererbsen

Der Name Kichererbse hat nichts mit "kichern" zu tun. Er stammt vom lateinischen Cicer (= Erbse) beziehungsweise vom norddeutschen Kicher, was ebenfalls Erbse heißt. Im Französischen heißt die Kichererbse "pois chiche".

Rohe Kichererbsen enthalten unverdauliche Stoffe, weshalb das Einweichwasser weggeschüttet und zum Kochen frisches Wasser verwendet werden sollte.

 

 
 

Rezepte > Bohnengerichte > Rezept : Kichererbsenauflauf mit Hackfleischbällchen

© Bilder und Text bei www.kochbaeren.de

Rezept drucken