Bild : Aalener Kochbären

 

 

   
 

Linsen-Tomaten-Eintopf mit karamellisierten Schalotten

 
 

Die kleinen Linsen sind uns Kochbaeren die liebsten. Ob sie "du Puy" aus Frankreich kommen oder als "Berglinsen" aus Umbrien ... sie sind auch uneingeweicht in 35 - 40 Minuten gar. Dieses proteinreiche Gemüse enthält eine Vielzahl wichtiger Bioaktivstoffe, Folsäure, Eisen und Kalzium, sowie einen hohen Anteil an Ballaststoffen. Bei Diabetes und erhöhtem Cholesterinspiegel sehr zu empfehlen.

Die in diesem Eintopf enthaltenen Möhren tun mit ihrem hohen Anteil an Beta-Karotin und Ballaststoffen etwas Gutes für die Augen und helfen ebenfalls den Cholesterinspiegel zu senken.

Ach ja ... und gut schmecken tut der Eintopf auch noch!

   
 

Zutaten für 4 Portionen :

   
  • 25 g getrocknete Mu-Err Pilze
    oder Shiitakepilze
  • 240 ml kochendes Wasser
  • 4 TL Olivenöl
  • 3 Möhren
  • 4 Knoblauchzehen vom frischen Knoblauch
    oder 8 Knoblauchzehen
  • 120 g grüne Linsen („du Puy“)
    oder italienische Berglinsen
  • 1 Dose geschälte Tomaten (400 g)
  • 1 TL Salz
  • ½ TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 walnussgroßes Stück frischer Ingwer
  • 4 Blatt frischer Salbei
  • 750 ml Wasser
  • 2 Schalotten
  • 2 TL Zucker
  • 150 g Erbsen (TK)

 

Bild: Linsen-Tomaten-Eintopf mit karamellisierten Schalotten
 
 

Zubereitung :

   

Für den Linsen-Tomaten-Eintopf die Mu-Err Pilze mit 240 ml kochendem Wasser übergießen und 20 Minuten quellen lassen. Dann die Pilze aus dem Einweichwasser nehmen und in dünne Streifen schneiden. Das Einweichwasser durch ein feines Sieb seihen und mit den Linsen in einen Topf geben. Die klein geschnittenen Pilze und 750 ml Wasser zugeben. Die Salbeiblätter fein hacken. Den Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden. Mit Salz, Kreuzkümmel und der Hälfte der Salbeiblätter würzen. Aufkochen lassen und bei geringer Hitze 35 Minuten kochen lassen bis die Linsen gar sind (Garprobe). Dann erst die geschälten und klein gewürfelten Tomaten zugeben. Die Erbsen zugeben und in etwa 2 Minuten weich dünsten.

n der Zwischenzeit die Möhren schälen, längs vierteln und in dünne Scheiben schneiden. Den frischen Knoblauch schälen und 4 Zehen in dünne Scheiben schneiden. Drei Teelöffel Olivenöl erhitzen und darin die Möhren- und Knoblauch-Scheiben in etwa 5 Minuten weich dünsten. Zum Linsen-Tomaten-Eintopf geben.

Die Schalotten schälen – und zwar so, dass an der Wurzel nichts abgeschnitten wird. Dann die Schalotten längs in Scheiben schneiden. In einer beschichteten Pfanne einen Teelöffel Olivenöl erhitzen. Schalottenscheiben zugeben, mit Zucker bestreuen und unter häufigem Rühren anbräunen.

Den Eintopf vor dem Servieren eventuell mit restlichem Salbei nachwürzen und mit den karamellisierten Schalottenscheiben garnieren.

 

Wer möchte bröselt über dieses vegetarische Gericht noch Ziegenkäse oder Feta.

 

 
 

Rezepte > Linsengerichte > Rezept : Linsen-Tomaten-Eintopf mit karamellisierten Schalotten t

© Bilder und Text bei www.kochbaeren.de

Rezept drucken