Bild : Kochbaeren

 

Spaghetti-Auflauf mit Pilzsoße

 
 

Rezept von den Kochbären

   
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zutaten für 2 Portionen :

Bild: Spaghetti-Auflauf mit Pilzsoße
 

 

 

Für die Spaghetti zwei Liter Wasser zum Kochen bringen. Bis das Nudelwasser kocht,

 

10 g getrocknete Maronenröhrlinge oder Steinpilze

 

mit einer Tasse heißen Wasser übergießen. Wenn das Nudelwasser kocht,

1 Fleischtomate

 

am Stielansatz kreuzweise eingeschnitten für einige Sekunden in das kochende Wasser geben. Wenn die Haut aufplatzt, die Tomate heraus nehmen, kurz kalt abschrecken und die Tomate häuten. Die Tomate in Scheiben schneiden.

1 EL Salz

 

in das Nudelwasser geben, aufkochen lassen und

180 - 200 g Spaghetti

 

darin nach Packungsangabe al Dente kochen. Die Spaghetti heraus nehmen, abtropfen lassen und zu Nestern gedreht in eine mit

Margarine

 

gefettete Auflaufform geben. Die Spaghetti werden zu Nestern gedreht, damit man später die Portionen leichter heraus heben kann. Während die Spaghetti kochen

1 Zwiebel

 

fein würfeln.

20 g Frühstücksspeck

 

ohne Knorpeln würfeln.

75 g gekochter Schinken

 

würfeln.

1 EL Olivenöl

 

in einer Pfanne erhitzen, Zwiebelwürfel und Frühstücksspeck darin etwa fünf Minuten dünsten bis die Zwiebeln glasig sind.

150 g Maronenröhrlinge, in Scheiben geschnitten, tiefgefroren

 

unaufgetaut in die Pfanne geben und mit anbraten. Das Einweichwasser von den getrockneten Pilzen durch ein Haarsieb in die Pfanne geben. Die eingeweichten Pilze zu geben. Alles noch fünf Minuten dünsten lassen. Inzwischen

2 EL Petersilienblätter

 

fein hacken,

2 Eier, Größe M

 

aufschlagen und mit

100 g Sahne

 

verquirlen. Die Petersilie und die Schinkenwürfel zu geben. Die Eiersahne und die Pilzsoße kräftig mit

Salz

 

und

Pfeffer, frisch gemahlen

 

würzen. Die Pilzsoße über die Spaghettinester verteilen. Mit Tomatenscheiben bedecken. Die Eiersahne mit den Schinkenwürfeln darüber gießen.

50 g Gouda, mittelalt

 

würfeln und über den Auflauf verteieln. Den Auflauf bei 200 Grad Ober- Unterhitze oder 175 Grad Umluft etwa 40 Minuten backen.

 
 

Die getrockneten und die tiefgefrorenen Maronenröhrlinge hatten wir selbst gesammelt. Anstatt getrocknete Maronenröhrlinge kann man auch getrocknete Steinpilze verwenden. Anstatt tiefgefrorene Maronenröhrlinge kann man auch braune Champignons verwenden, die man dann putzen und in Scheiben schneiden muss.

Bild: Die Nudelnester werden in der Auflaufform mit der Pilzsoße übergossen.

Bild oben: Die Nudelnester werden in der Auflaufform mit der Pilzsoße übergossen.

Bild: Auf die Pilzsoße kommen die Tomatenscheiben.

Bild oben: Auf die Pilzsoße kommen die Tomatenscheiben.

Bild: Die Eiersahne wird über den Auflauf gegossen.

Bild oben: Die Eiersahne wird über den Auflauf gegossen.

Bild: Der Auflauf wird mit Käse bestreut.

Bild oben: Der Auflauf wird mit Käse bestreut.

Bild: Der Spaghetti-Auflauf mit Pilzsoße ist fertig gebacken.

Bild: Der Spaghetti-Auflauf mit Pilzsoße ist fertig gebacken.

 

 
 

Rezepte > Nudelgerichte

© Bilder und Text bei www.kochbaeren.de

Rezept drucken