Pastinakensuppe

Rezept Pastinakensuppe, eine cremige leckere Suppe mit Muskatblüte gewürzt und mit Sahne verfeinert.

Pastinakensuppe

Zutaten für 4 Portionen:



Zubereitung Pastinakensuppe

500 g frische Pastinaken dünn schälen bzw. putzen und in kleine Würfel schneiden. 1 mehlige Kartoffel schälen und würfeln.

Schalotten oder kleine Zwiebeln schälen und fein würfeln. Dann das vorbereitete Gemüse in Butter andünsten.

Mit 1 1/4 Liter Gemüsebrühe, selbst gemacht oder Instant
aufgießen, weichkochen (etwa 15 bis 20 Minuten) und dann pürieren. Am Besten noch durch ein feines Sieb streichen. Wieder in den Topf geben und würzen mit Zitronensaft, Salz, Kubebenpfeffer schwarz, frisch gemahlen, etwas Muskatblüte und süßer Sahne (Kochsahne) gut abschmecken und langsam wieder erwärmen. Die Suppe sollte nicht mehr kochen.

Als Einlage Cashewkerne, naturbelassen in etwas Olivenöl rösten und mit

Paprikapulver, scharf bzw. Cayennepfeffer würzen. Aus der heißen Pfanne in ein Schälchen geben.

Blattpetersilie, klein gehackt für die weitere Garnierung bereithalten.

Die Suppe in vorgewärmte Suppenteller geben und die Nüsse darübergeben und mit gehackter Petersilie bestreuen.

Sofort servieren, die Suppe sollte heiß serviert werden.



Vorbereitungszeit: etwa 10 Minuten

Zubereitungszeit: etwa 15 Minuten

Tipp der Kochbaeren: Mit einen Stangenweißbrot serviert, ist es ein kleines Hauptgericht.


Suppen, Eintöpfe, Rezept


  Bild: ZifferBild: ZifferBild: ZifferBild: ZifferBild: ZifferBild: ZifferBild: Ziffer